Unerfüllter Kinderwunsch

Heute haben wir die Möglichkeit den Zeitpunkt und die Zahl unserer Kinder selbst zu bestimmen. – theoretisch! Praktisch klappt es manches Mal nicht gleich so wie wir es gerne hätten.

Die Situation alles gut vorbereitet zu haben und „nichts passiert“ kann eine große Kränkung sein. Es kann Niedergeschlagenheit und Traurigkeit auslösen. Da sehr viele Faktoren eine Rolle spielen, ist es wichtig diese zu untersuchen und zu besprechen.

Zu Ihrer Beruhigung: Sehr viele Paare bekommen ihr ersehntes Baby.

Was kann ich mit Ihnen klären?

  • Zyklusverhalten
  • Gründliche Erhebung der Vorgeschichte und der Lebenssituation
  • Anleitung zur Basaltemperaturkurvenführung
  • Hormonanalyse

Was können wir in der Praxis therapieren?

  • Zyklusregulierung durch Phytotherapie und/oder Akupunktur
  • Hormonunterstützung bzw. Regulierung (nur Tabletten – keine Injektionsbehandlung)
  • Gesprächstherapie bei V.a. psychosomatischen Zusammenhang
  • Tipps zur Lebensstiländerung (z. B. Rauchen, Ernährung…)

Aufgrund der gewonnenen Befunde kann es sinnvoll sein, die Behandlung in einem reproduktionsmedizinischen Zentrum (Insemination, IVF, ICSI…) fortzusetzen. Ich möchte Ihnen als Paar helfen für sich zu klären ob ein derartiges Verfahren aktuell passt und gewünscht wird.
Auch nach der Vorstellung in einer speziellen Kinderwunschpraxis kann es hilfreich sein die Eindrücke, Gefühle und Fragen noch einmal zu „sortieren“ bevor „es losgeht“.

Weitere Informationen:
Kinderwunsch Bzga