Stillen und Wochenbett

Die ersten Wochen mit dem Neugeborenen sind eine aufregende Zeit. Alles ist anders. Beim ersten Kind ist die Veränderung besonders groß, gerade wenn die junge Mutter vorher intensiv in ihrem Beruf aufgegangen ist. Ein Neuankömmling kann aber auch eine bestehende Familie ganz schön aufmischen. Die jungen Eltern brauchen gute Nerven.
Dazu kommen die körperlichen Belastungen: das Stillen, der Schlafmangel, die Rückbildungs- und Heilungsvorgänge.

In dieser oft turbulenten Zeit unterstütze ich Sie durch die Behandlung Ihrer körperlichen Beschwerden wie

  • atypischer Wochenfluss
  • Stillprobleme
  • Wundheilungsstörungen
  • Verstopfung

Auch hier verwende ich am liebsten naturheilkundliche Methoden.

Nachuntersuchung

Wenn alles problemlos verläuft ist die Nachuntersuchung ca. 6 Wochen nach der Endbindung. Dabei achte ich auf eine regelrechte Rückbildung, überprüfe Ihr Blutbild ggf. auch die Schilddrüsenhormonlage. Wir freuen uns Ihr Baby und Sie bei diesem Termin wiederzusehen.

Manchmal kann es in dieser Umstellungsphase auch zu seelischen Tiefs kommen. Ich nehme mir gerne Zeit gemeinsam im Gespräch einen Weg aus dem Tief zu finden. Durch die Gespräche während Ihrer Schwangerschaft kenne ich Ihre Lebenssituation schon etwas und kann konkrete Hilfestellungen geben.